Montbron

Startseite » Literatur » Ein Kanon beschwingter Fragen

Ein Kanon beschwingter Fragen

Gerade gelesen:

Ulrich Holbein – Knallmasse

Gerade geschrieben:

Archive

Blogstatistik

  • 19.604 hits
Advertisements

Wenn ich begeistert bin, dann so richtig. In den letzten Monaten habe ich mich intensiv mit Michael Marrak befasst. Das begann quasi schon auf dem BuCon. Dort konnten wir uns unterhalten und natürlich ging es um Der Kanon mechanischer Seelen und um die Gesundheit. Wir werden ja alle langsam Gruftis.

MMaufBuCon2017

Michael Marrak auf dem BuCon 2017

Danach las ich endlich Lord Gamma und beschloss sogleich, dass es Zeit wird für ein Interview mit Michael für den Fantasyguide.
Inzwischen konnte ich sogar den fertigen Kanon verschlingen, ergänzende Fragen hinterherschicken und nach einigen Stunden Bastelei in Typo3 kann man das ganze Interview nun in seiner vollen Pracht bewundern: Interview mit Michael Marrak (2018)

Jedes Mal freu ich mich wie Bolle, wenn ich solche Interviews nicht nur mit Fragen würzen kann, die noch nicht unbedingt beantwortet wurden, sondern auch mit passenden Covern und Fotos. Ich hadere zwar immer mit mir, wenn ich mit der Kamera auf Leute losgehe. Denke mir, dass es eigentlich eine Belästigung ist, aber wenn dann das Foto zu einer AutorInnenseite oder eben einem Interview passt, bin ich dann doch ganz froh, meine Scheu überwunden zu haben.

Aber lieber ein paar Bedenken hegen als aufdringlich zu sein.

Advertisements

3 Kommentare

  1. christahartwig sagt:

    Den eigentlichen Inhalt dieses Eintrags wegen mangelnder Kenntnis der Materie meinerseits mal beiseite lassen, lobe ich jetzt Deinen Schlusssatz. Der könnte mir fast als Titel für eine Geschichte dienen: „Der Mann der Bedenken hegte“.
    Man muss ja unterscheiden:
    Es kommen einem Bedenken, aber man fegt sie beiseite.
    Man hat Bedenken, fegt sie aber schließlich ebenfalls beiseite.
    Man hegt Bedenken … Das ist eine subtile und schöne Form der Steigerung.

    Gefällt 1 Person

  2. Michael Kleu sagt:

    Ich habe den Autor erst durch Deinen Blog kennengelernt, muss aber sagen, dass ich das alles ziemlich spannend finde, was er so macht! Erstaunlich, dass er vorher so vollkommen an mir vorübergegangen ist 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: