Montbron

Startseite » Literatur » Versteinerungen

Versteinerungen

Gerade gelesen:

Ulrich Holbein – Knallmasse

Gerade geschrieben:

Archiv

Blogstatistik

  • 28.858 hits

Ein Rundblick in das Tagesgeschehen zeigt eine erschreckende Anzahl von Entwicklungen, die mir nicht gefallen. Vor allem das Erstarken größenwahnsinniger Ideen an Regierungsspitzen macht mir Angst.

Das baut sich ja bereits über einige Jahre hinweg auf. Literatur fängt so etwas manchmal ein und auch wenn es Zufall ist, dass ich just zur Vereidigung des neuen US-Präsidenten zwei Bücher lese, die sich mit den Befindlichkeiten der Weltkriege befassen, scheint es mir doch die rechte Zeit dafür zu sein.

ymir oder aus der hirnschale der himmel von Philip Krömer blickte auf den Vorabend des zweiten Krieges. Frank Hebbens jüngste Novelle Im Nebel kein Wort berichtet aus dem Ersten Weltkrieg.

cover_nebel

Im Nebel kein Wort von Frank Hebben, Cover: Nikolaj Djatschenko

Aus einer alternativen Version des schrecklichen Gemetzels. Im Mittelpunkt stehen zwei Frauen, die durch seltsame Kristalle verändert wurden, die sich in einer festgefahrenen, irgendwie versteinerten Zeit bewegen und in Kriegsvisionen das Schlachten miterleben müssen.

Die große poetische Kraft des Textes überfällt alle Sinne. Frank Hebben schreibt nicht einfach Science-Fiction, er formt das Leben aus Buchstaben, lässt Sätze direkt in den Adern pulsieren.

Weil ihm das Thema Erster Weltkrieg schon länger beschäftigt, gibt es in dem edlen Buch einen Anhang, der vier kürzere Texte wiederveröffentlicht, in denen er bereits durch den Schlamm und das Trauma robbt, an dem einst eine ganze Generation verlorenging.

Ein Wahnsinn, der sich aus Nationalismus nährte, aus Abgrenzungen und aus staatlicher Ignoranz. Mir scheint, man müsste noch viel mehre Texte gegen die Idiotie schreiben.

Wuchtige, feinfühlige Texte wie Im Nebel kein Wort von Frank Hebben


1 Kommentar

  1. Columbus sagt:

    Hört sich vielversprechend an.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: