Montbron

Startseite » Allgemein » Zum Sterben schön

Zum Sterben schön

Gerade gelesen:

Ulrich Holbein – Knallmasse

Gerade geschrieben:

Archive

Blogstatistik

  • 8,773 hits

Am Sonntag weilte ich zur einer ganz besonderen Lesung. In zwei eigens von Barlok Barbosa gebauten Kulissen führte Thorsten Küper eine Theaterfassung seiner Steampunk-Geschichte Prudences Regiment auf. Sie erschien gerade erst in der Anthologie Das große Steampanoptikum.

poster
Das Poster zur Lesung

Die erste Hälfte der Inszenierung fand auf einen Zug statt. Alle ZuhöhrerInnen mussten auf eine Kiste klicken und ihre Avatare wurden zu Leichen, die StatistenInnen eines ganz üblen Leichenzuges.

prudence_1
Der Kadaver-Zug

Im zweiten Teil ging es dann als ZombiesoldatInnen auf einen sehr coolen Schaufelraddampfer, ganz im Steampunkdesign, weiter.

prudence_5
Die Medusa war ihr Schicksal

Es ging um Liebe, Viren, Krieg und den ganzen Rest.

Am Ende waren alle irgendwie tot doch überglücklich. Eine wunderbare Lesungsidee in grandios gestalteten Second Life Simulationen.
Einen Ausschnitt gibt’s hier: Ein Ausschnitt aus Prudences Regiment…

Mehr Bericht von mir und weitere Bilder im Fantasyguide: Inszenierte Lesung von »Prudences Regiment« am 28.06.2015 in Second Life

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: