Montbron

Startseite » Allgemein » Doch kein Bringer

Doch kein Bringer

Gerade gelesen:

Ulrich Holbein – Knallmasse

Gerade geschrieben:

Archive

Blogstatistik

  • 9,032 hits

In seinem Rant: AGE OF ULTRON, MARA und die Dummheit der deutschen Kinobetreiber wettert Stefan Holzhauer:

Gerade ging der deutsche Fantasy-Film MARA UND DER FEUERBRINGER gnaden­los unter. Nicht etwa, weil der Streifen schlecht wäre. Nein, weil die Kinobetreiber und der Verleih unter galoppierender Dumm­heit leiden. Es handelt sich um den ersten ansehnlichen, nicht platten und inhaltlich ansprechenden Phantastik-Streifen seit der UNENDLICHEN GESCHICHTE und man deklariert ihn als Kinderfilm. Macht nahezu keine Werbung dafür (das ist allerdings der Verleih schuld) und zeigt ihn nur zu Uhrzeiten, an denen es für normal arbeitende Erwachsene unmöglich ist, ihn sich im Kino an­zusehen. Und setzt ihn dann konsequent nach einer Woche ab.

Avengers 2 fand ich nun nicht berauschend, sollte also tatsächlich ein deutscher Film so gut sein, dass er mit den großen Phantastikfilmen aus den USA mithalten kann? Mir sagte das Buch gar nichts, obwohl wir es vor Jahren im Fantasyguide besprachen: Mara und der Feuerbringer von Tommy Krappweis. Das machte mich schon stutzig, da mein Nachwuchs in den letzten Jahren eigentlich alle erfolgreichen Phantastik-Reihen für Kinder und Jugendliche gelesen haben.

Aber wer mitreden will, muss ins Kino. Der Film lief in Berlin nur noch in zwei Kinos, spätester Filmbeginn 14:00 Uhr, aber am Samstag wollte ich mit Yip eh ins Kino, also trafen wir uns im Stadtzentrum und wagten die Meinungsbildung.

Zunächst muss man Stefan Holzhauer klar widersprechen, denn Mara und der Feuerbringer ist ein Jugendfilm. Wobei auch hier die Zielgruppe nicht ganz einfach einzugrenzen ist, meine Marvel-sozialisierten Kinder waren zwar auch mal Fans der Wilden Kerle, aber mit acht oder neun.
Vermutlich wären sie schreiend aus dem Kino gerannt.

War der Film so schlecht? Ja. :yes:

Auf der Positiv-Seite steht eine großartige Esther Schweins als Maras Mutter. Freizeithexe, Yoga-trainiert und eine kleine Friedensfee. Grandios! Ihr gehörten die besten Szenen.
Jan Josef Liefers spielt witzig aber eben auch immer etwas übertrieben. Christoph Maria Herbst gibt einen kultigen Loki, hat aber bei weitem keine so tiefere Charakterisierung wie der bei Marvel.
Auch die Zauber- und Porteffekte sahen großartig aus.

Das Negative betrifft leider so wichtige Dinge wie Hauptdarstellerin und Story.
Lilian Prent fand ich furchtbar nervig. Leider hatte sie auch sehr viele Off-Texte, sodass es viele Nervmomente gab. Desweiteren strotzte die Handlung nur so von peinlichen Momenten. Mobbing an Schulen sieht man in jeder Highscool-Serie glaubwürdiger und ganz davon abgesehen, dass es ein komplett unnötiges Klischee ist. Erinnert sich wer an die Unendliche Geschichte? Eben.

Zum Wegrennen war die pädagogisch wertvolle Versöhnszene, so aufgesetzt und unnötig, wie die Hälfte der zwischenmenschlichen Konflikte. Zu keiner Zeit nahm ich Lilian Prent irgendetwas davon ab.

Ganz schlimm jedoch gestaltete sich das Finale. Es wurde mir nicht klar, wer nun der Feuerbringer ist und wie Mara ihn besiegte. Seltsamer Klamauk um Lokis Gifttropfen, ein Gummi-Lindwurm der Marke 50er Jahre Godzilla und ein bayrisches Polizistenpaar aus dem ARD-Abendprogramm komplettierten den fürchterlichen Abgang von Handlung und Geschmack.
Jeder Kinobetreiber, der diesen Film nicht zur Primetime zeigte, hat mein vollstes Verständnis.

Die ganze Welt dreht bei uns mit deutschem Personal phantastische Filme auf Weltniveau. Ich habe keine Ahnung, warum wir das nicht selbst auch hinbekommen.
:yawn:

Nachtrag 04.05.2015
Florian Breitsameter wies mich noch auf eine ähnlich negative Besprechung hin: Mara und der Feuerbringer – Kindergartenfantasy.
Auch wenn filmosophie die Rolle von Esther Schweins negativer bewertet und ich ihr, was das Rollenklischee anbelangt, zustimme, bringt sie fast dieselben Kritikpunkte an, nur etwas präziser begründet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: