Montbron

Startseite » Allgemein » Lass es regnen, Karsten!

Lass es regnen, Karsten!

Gerade gelesen:

Ulrich Holbein – Knallmasse

Gerade geschrieben:

Archive

Blogstatistik

  • 10,141 hits

Ich weiß gar nicht so genau, warum ich bisher noch keinen Roman von Karsten Kruschel gelesen habe. Es kann sich nur um Elfenwerk handeln.

Aber da ich nun im Rahmen der diesjährigen DSFP-Runde seinen dritten Vilm-Roman, Das Dickicht, lesen musste, hat es mich nun aber so richtig erwischt!

Karsten Kruschel – Das DickichtKarsten Kruschel – Das Dickicht

Was für ein schnuckeliger SF-Roman aus dem Wurdack-Verlag. Karstens Figuren sind scheinbar völlig selbständige Entitäten, die einen Planeten bewohnen oder durchstreifen, der sich fast noch emanzipierter benimmt als sie.
Okay, es ist nicht der Planet selbst, sondern ein den Äquator umspannendes riesiges Gewächsgewimmel voller Tiere, Pflanzen und Wildgemischten. Immer wieder zeigt es den kleinen außerirdischen Lebewesen einen Stinkezweigfinger.

Aber das Besten am Roman ist, das Karsten ungemein fokussiert schreibt. Es gibt keine Längen, weder im Umfang einer Szene, noch in den Beschreibungen oder Info-Vermittlungen. Selten habe ich eine so konzentrierte und trotzdem verspiele Handlung erlebt.
Großartig. Kruschel verwirbelt seine Handlungsstränge und Weltenbauideen wie Dietmar Dath, nur dass man bei ihm jeden Satz versteht.

Ihr seht schon, ich bin hin und weg. Keine Ahnung, ob ich diese Begeisterung auch in der Rezi unterbringen konnte, auf jeden Fall muss ich mir bald irgendwie Zeit freischaufeln (und sie dann auch nehmen), um die restlichen Vilm-Bände zu lesen.

Kollege Jeschke hat es da gerade ziemlich schwer, mich für seine seltsame Gut / Böse Story Dschiheads zu begeistern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: