Montbron

Startseite » Allgemein » Schwingen – Werkstattbericht Teil 1

Schwingen – Werkstattbericht Teil 1

Gerade gelesen:

Ulrich Holbein – Knallmasse

Gerade geschrieben:

Archive

Blogstatistik

  • 8,763 hits

Heute habe ich endlich an meinem Saramee-Roman weitergearbeitet. Arbeitstitel ist »Schwingen«, er wird Band Zwei der Xernoth-Tetralogie.

Saramee

Band Eins schreibt Torsten Scheib in dessen ersten beiden Kapiteln ich auch nach psychologischen Merkmalen für unseren Schurke, den Schlächter, forschte.
Ich bin ja nicht so der Horrotiker und werde den Bösling daher dicht an Torstens Gestaltung anlehnen. Jedenfalls hab ich ihn heute zu einem Treffen mit seinen Meister geschickt und etwas Saramee-Kolorit eingebaut. Kapitel Eins, Szene Drei ist ansonsten eher einfach.
Ein bisschen Angst hab ich vor der nächsten Szene. Hier geht es um die gefangene Lele, Abals sechsjährige Tochter. Das wird nicht leicht.

Aber ich hege die Hoffnung, nun kontinuierlich weiterzuschreiben. Wenn ich alle Textschnipsel, die bisher auf verschiedenen Rechnern schlummern, vereint habe, kann ich auch mal Anschläge zählen. Hoffnungsfroherweise sollten es bereits fünf Prozent der 200.000 sein.
Ja, ich weiß, da schwimmt noch viel Text ungeschrieben in grauer Hirnmasse.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: