Montbron

Startseite » Allgemein » Kirmes reloaded

Kirmes reloaded

Gerade gelesen:

Ulrich Holbein – Knallmasse

Gerade geschrieben:

Archive

Blogstatistik

  • 10,107 hits

Früher traf sich die Jugend beim Fußball, auf der Kirmes oder vor der Disco, um bei einer netten Prügelei überschüssige Energien loszuwerden. Heute verabredet man sich mit der Polizei oder spielt PvP.
:yes:

WAR bietet zwar eine Menge Möglichkeiten, um auf andere Spieler einzuprügeln, aber schnell schleifen sich Muster ein, die Spieler nutzen Mängel in der Spielmechanik oder erreichen gar Grenzen.
Was könnte man momentan im WAR-PvP bessern?

Hier nun meine epischen Überlegungen.

1. Festungen im T4
Sie galten als Lag-Produzenten und generell zu schwer. Hauptstadtkämpfe gab es nur selten, eher einmal im Monat als dreimal täglich.
Ohne Zweifel aber müssen sie zurück ins Spiel. Ihre Stärke sollte so eingestellt sein, dass eine organisierte Fraktion in der Lage ist, einmal in der Woche in die Hauptstadt einzufallen.
Man sollte sie wie Burgen ausbauen können. Es muss nicht einmal unbedingt NPCs geben, es reicht, wenn durch das Zerstören von Toren oder Mauern der Weg in die Hauptstadt frei wird. Die Festung soll eine letzte Verteidigungslinie sein. Platz für Kriegsmaschinen, Hinterhalte etc.

2. Burgen im T4
Es sollte Ausbaumöglichkeiten für Verteidiger geben, die nicht zur claimenden Gilde gehören. Letztlich wissen die Verteidiger vor Ort am Besten, was sie benötigen. So sollte man etwa Torriegel nachrüsten können.

3. Nachschublinien
Das System mit den Kriegsmaterialien ist letztlich PVE. Das sollte umgestellt werden. Kriegsmaterial sollte von Spielern hergestellt werden. Das könnte als Umtausch von Handwerksprodukten geschehen, etwa zehn 200er Tränke gegen ein Mats. Dieses Kriegsmaterial steht dann in den kontrollierten Burgen, Schlachtfeldzielen und Festungen zum Ausgeben bereit. Also keine direkte Bindung an den Spieler. Wer Kanonen in einer Burg kaufen möchten, sollte dafür Sorge tragen, dass genügend Kriegsmaterial zur Verfügung steht. Noch besser wäre es natürlich, wenn es gleich Handwerksberufe zur Herstellung von Kanonen, Öl, Torriegel gäbe.

4. Hauptstadtkampf
Dieser sollte eine Belohnung für längerfristige Anstrengungen im PvP sein. Nicht stündlich, sondern eher wöchentlich. Da die Hauptstadtkämpfe Instanzen sind, könnte man auch durchaus die fehlenden Hauptstädte dafür hinzufügen.
Um die Kampagne zu unterstützen, sollten die entsprechenden Szenarien nicht nur während der Schlacht freigeschaltet bleiben, sondern auch direkt Boni für die Hauptstadtkämpfe geben.

Da mir der aktuelle Kampf sehr gut gefällt, will ich nur als Alternative erwähnen, dass ich grundsätzlich aber eher eine offene Hauptstadtbelagerung hätte. Also direkten Zugang des Gegners in die Hauptstadt, wenn die Festungen gefallen sind. Um Dauerganks zu verhindern, würde ich die Stärke und die Spawnrate der Wachen dynamisch erhöhen, sodass nach einer gewissen Zeit der Gegner automatisch vertrieben würde. PvP-Erfolge in anderen Teilen der Welt würde diese Dynamik unterstützen bzw. mindern.

5. Öffentliche Quests
Da ÖQs Einfluss auf die Vorherrschaftspunkte haben, sollte es auch im T4 mehr ÖQs geben, um die sich die Fraktionen streiten müssen. Entweder direkt als PvP-ÖQs oder durch Wettkampf im ersten Schritt der Quest.

6. Briefkastenverteidigung
Jeder, der im RvR stirbt und sich im KL wiederbeleben lässt, erhält einen fünf Minuten Debuff, der ihn als aktiven Kämpfer kennzeichnet. Nur mit diesem Debuff erhält man im KL Ruf/Einfluss.

7. Gebietskontrolle
Wenn ein Gebiet außer den Startgebieten vom Gegner kontrolliert wird, verschwinden alle Questgeber, Flugpunkte etc. bis auf das KL ähnlich Reikwald im Falle der Stadtbelagerung. Auch ÖQs sind deaktiviert. Man muss ein Gebiet kontrollieren, um PVE betreiben zu können. Questhubs müssen wie Schlachtfeldziele erst zurückerobert werden. PVE-Wachen werden den Schlachtfeldziel-NPCs angeglichen.

Tja, vieles davon ist bestimmt nicht einfach umzusetzen, aber etwas mehr Abwechslung sollte schon drin sein. Auf keinen Fall aber wieder so etwas, wie das Rausschmeißen von Szenarien. Denn geblieben sind nicht die spannenden. :crazy:

Für Grungni!

Advertisements

1 Kommentar

  1. Sylow sagt:

    Zu deinem Punkt „6. Briefkastenverteidigung“:

    Das bringt so rein gar nichts. Die Belohnung für die ganze Zone und in Szenarien wurde ja eingeführt, damit alle die mithelfen auch etwas bekommen. Wenn du nur schaltest, dass jemand der im KL nichts bekommt, so stehen die Leute halt nicht mehr im KL sondern irgendwo im PvE Gebiet. Schaltest du das auch noch ab, so wird niemand mehr PQs machen um zu locken. Keiner macht 5 mal die gleiche PQ weil sie so viel Spass macht, aber sehr wohl um den Lock durchzubringen. Wenn dann aber genau die Leute welche die PQ machen nichts bekommen, da sie ja im PvE Gebiet sitzen, dann kannst du dir das prompt in die Haare schmieren.

    Ähnliches gilt ja auch für Szenarien. Wieso wurde die Belohnung in SZs eingeführt? Ganz einfach weil die organisierten Gruppen bei spätestens 98% Einfluss alle in der Zone geblieben sind um die Punkt des Locks mitzunehmen. Damit waren nur noch Randoms (und bei denen vorwiegend die unfähigen welche das mit den Punkten nicht rafften) in den SZs und wurden weggebügelt. Aber wer wollte und konnte den SZ-Gruppen schon sagen, sie sollen bitte in SZs gehen, damit alle anderen die Belohnung bekommen und nur sie nicht?

    Die momentane Verteilung sagt, wer mithilft bekommt auf jeden Fall auch seine Belohnung. Ein funktionierendes Konzept für eine „gerechtere“ Lösung als wir es im Augenblick haben hat noch niemand vorgeschlagen. Sicherlich kann auch jemand ohne etwas zu leisten die Belohnung bekommen, aber zumindest wird auch derjenige der seine Leistung erbringt belohnt und nicht abgestraft.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: