Montbron

Startseite » Allgemein » Montbronnen oder das Problem der optimalen Wirkung

Montbronnen oder das Problem der optimalen Wirkung

Gerade gelesen:

Ulrich Holbein – Knallmasse

Gerade geschrieben:

Archive

Blogstatistik

  • 10,165 hits

Gestern Abend schlug sich die Karlsgarde wieder durch die diversen Kriegsvergnügen und beömmelte sich im Skype über die lustigen Dinge des Heldenalltags.
Großmeister Yitu wies zum Beispiel darauf hin, dass der Regen von Linlu ein AoE mit Flächenschaden sei. Montbrons Mund war schon immer schneller als sein Taktgefühl und darum bemerkte er indiskret, welch großartiger Hinweis es sei, dass ein Flächenschadenszauber Flächenschaden mache.
Daraufhin stellte die versammelte Truppe fest, dass diese Bemerkung ein typisches Beispiel für „montbronnen“ wäre. Eine Art eigene Qualitätsstufe des Mobbens, gern auch in Kombination mit ironischem Lob.
Lassen wir diesen kreativen Umgang mit der Sprache mal so stehen, er beweist nicht nur die immense Kraft der Websynergie, er zeugt auch vom fröhlichen Miteinander der Karlsgarde.
Man muss auch einstecken können.
:yawn:

Eine andere Art von kostenlosem Unglück bewegte SPON zu einem Artikel über Werbeblockaden im Internet. Gerade wir Deutschen seien Werbeblocker und würden am liebsten jeden Inhalt im Netz umsonst haben wollen.
Auch ich blockiere Werbung. Erstaunlicherweise finden sich meine Gründe nicht in der SPON-Argumentation. Vielleicht lesen SPON-Redakteure ihre Artikel nie als eingebundene Version im Web, denn sonst kämen sie vielleicht auch auf die Idee, dass blinkende oder sich ständig wiederholende Bildchen das Lesen stark stören. Der gezielte Griff zum Werbeblocker ist eine Reaktion auf aggressive Werbung. Wenn ich einen Artikel online lese, brauch ich keine Popups, keine neuen Browserfenster und keine Augenkrebserzeuger. Werbung soll den Kunden umwerben und nicht aggressiv machen. Das ist dann nämlich auch ein AoE mit Flächenschaden.

Wer Wirkung erzielen will, sollte die richtigen Mittel einsetzen.

Montbrons Vetter Steinbauch lernte diese Weisheit erneut am Samstag in Eve kennen, als ihm der schicke Zerstörer vom NPC-Boss in einer Level 1 Mission unterm Hintern weggeschossen wurde. Der Grund war trivial, die Lösung harte Arbeit.
Während der NPC schon ab 50 Km mit dem Beschuss begann, konnte Steinbauch erst ab 10 Km mit Raketen und ab 2,5 Km mit den fetten Wummen losballern. Da hatte das Schild eine lange, lange Zeit durchzuhalten.
Aber als der Kampf zum Ziel gebracht wurde, klappte es auch mit dem Sieg.

Jammern hilft halt nicht, die Fehler liegen nämlich meist bei einem selbst.
:wave:

Ach ja: Ihr seid alle toll, ganz besonders aber Yitu.

Advertisements

4 Kommentare

  1. Ghanur sagt:

    Tja, die Werbewirtschaft hat es mit den Kunden im Web verschissen *fg*.

    Wenn ich mal auf einem Rechner ohne Firefox/NoScript/Adblock/Flashblock ins Internet muss, merke ich erst wie übel die Werbung geworden ist – und beende den Internetaufenthalt sehr schnell.

    Augenkrebs ist noch die harmloseste Erkrankung, die man sich holen kann – Flash ist auch ein beliebtes Transportmittel für Viren/Trojaner/Keylogger geworden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: